Allgemeine Geschäftsbedingungen

6Alle Leistungen von Ars Lavendi erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 
Nebenabreden bedürfen einer schriftlichen Bestätigung.
 
1  Vertragsabschluss
 
Meine angebotenen Produkte sind handgemacht - daher können kleine Abweichungen in der Marmorierung und Farbe oder Geruchsintensität möglich sein, die jedoch nicht zur Rückgabe berechtigen. 
Nach Eingang der Bestellung erfolgt umgehend eine Auftragsbestätigung mit Angabe meiner Kontoverbindung.
Der Kaufvertrag kommt mit dem Versand der Auftragsbestätigung zustande.
 
2  Datenschutz
 
Ars Lavendi verwendet Ihre Bestelldaten vertraulich und ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bestellung oder zur Beantwortung Ihrer Fragen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.
Die Speicherung erfolgt ausschließlich zur Bestellabwicklung bzw. im Rahmen der Korrespondenz mit Ihnen.
Detaillierte Informationen finden Sie unter 'Datenschutzerklärung'.
 
3  Eigentumsvorbehalt
 
Bis zur vollständigen Zahlung der Forderung behält sich Ars Lavendi das Eigentum an der gelieferten Ware vor.
 
4  Preise und Zahlung
 
Es gelten die in der Auftragsbestätigung genannten Preise.
Alle Preise sind Endpreise in Euro.
Ars Lavendi weist als Kleinunternehmer nach § 19 UStG keine Mehrwertsteuer aus.
Die Zahlung erfolgt üblicherweise per Vorkasse.
 
5  Versand
 
Der Versand erfolgt üblicherweise binnen 3 Werktagen nach Zahlungseingang.
 
6  Widerruf
 
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen per Mail oder Brief oder durch Rücksendung der ungeöffneten Ware widerrufen. 
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware an:
 
Ars Lavendi
Bettina Metz
Obere Schloßgasse 3
55234 Biebelnheim 
     bzw.
kontakt(at)ars-lavendi
 
Detaillierte Informationen zum Widerrufsrecht finden Sie unter 'Widerrufsrecht'.
 
7  Schlussbestimmungen
 
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
 
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.
 
 
 
Biebelnheim, 10.03.2016